Farbdramaturgie im Filmmärchen: Rotkäppchen und der Wolf (D 1937)

Quelle: Deutsches Filminstitut

Quelle: Deutsches Filminstitut

Märchenfigur: Renée Stobrawa spielt in „Rotkäppchen und der Wolf“ (D 1937) nicht nur die Rolle der Mutter (Foto), sondern schreibt mit ihrem Ehemann Fritz Genschow ebenso das Drehbuch. Seit den 1930er-Jahren ist sie in verschiedenen Filmgenres in Nebenrollen zu sehen – auch in Märchenfilmen. In „Das kalte Herz“ (DDR 1950) übernimmt sie die Rolle der Wirtin, die in einem Kölner Gasthaus Peter Munk (Lutz Moik) bedient.

Teile den Artikel via email rss facebook google plus twitter

Schreibe einen Kommentar