Farbdramaturgie im Filmmärchen: Rotkäppchen und der Wolf (D 1937)

Quelle: Deutsches Filminstitut

Quelle: Deutsches Filminstitut

Multitalent: Der damals 32-jährige Fritz Genschow spielt in „Rotkäppchen und der Wolf“ (D 1937) die Rolle des Jägers (Foto), schreibt am Drehbuch mit und führt zusammen mit seiner Frau Renée Stobrawa Regie. In den 1930er-Jahren ist er ein vielbeschäftigter Nebendarsteller – sowohl in Unterhaltungsfilmen, wie „Links der Isar, rechts der Spree“ (D 1940), als auch in Propagandaproduktionen, zum Beispiel „Drei Unteroffiziere“ (D 1939).

Teile den Artikel via email rss facebook google plus twitter

Schreibe einen Kommentar