Märchenfilme | DDR

DDR reloaded: Der identitätsstiftende DEFA-Märchenfilm

© MDR

© MDR

ARD und ZDF produzieren neue Märchenfilme wie am Fließband. Doch den Zauber der DEFA-Märchen aus der untergegangenen DDR billigt man ihnen nur selten zu. Mehr

Hinter den sieben sächsischen Bergen: Schneewittchen (DDR 1961)

DDR-Märchenfilme

© Progress/Karin Blasig

Vor genau 60 Jahren wird der DEFA-Märchenfilm „Schneewittchen“ uraufgeführt. Obwohl recht konventionell inszeniert, ist die DDR-Adaption bis heute überaus beliebt. Mehr

Zwei ungleiche Frauen: Schneewittchen (DDR 1961)

© Progress/Karin Blasig

© Progress/Karin Blasig

Die Titelheldin im DEFA-Märchenfilm „Schneewittchen“ wird als bescheidene und bodenständige Prinzessin inszeniert – ganz im Unterschied zu ihrer Gegenspielerin, der bösen Königin. Mehr

Das kalte Herz (DDR 1950). Eine Spurensuche zur Geschichte des Märchenfilms

© Progress

© Progress

Der DEFA-Klassiker „Das kalte Herz“ wird vor 70 Jahren – am 8. Dezember 1950 – uraufgeführt. Auch die Ufa plant 1944 eine Verfilmung des Märchens von Wilhelm Hauff. Mehr

Zwischen Kunstanspruch und Erziehung: Der Märchenfilm in der DDR

© MDR/Progress Film-Verleih

© MDR/Progress Film-Verleih

Gut ein Viertel der DDR-Kinderfilme zählten zum Märchengenre. Die verfilmten Geschichten sollten begeistern, aber auch im Sinne des Sozialismus belehren. Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.