Märchenfilme | DDR

Wichtiger Hinweis: Die nun folgenden Artikel werden zum Autoren-Portal Suite101.de verlinkt, auf dem ich von 2010 bis 2013 publiziert habe. Leider ist das Portal temporär nicht immer erreichbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hinter den sieben sächsischen Bergen: Schneewittchen (DDR 1961)

© Progress

© Progress


Vor 50 Jahren wird der DEFA-Märchenfilm „Schneewittchen“ (R: Gottfried Kolditz) uraufgeführt. Obwohl konventionell inszeniert, ist die DDR-Adaption bis heute überaus erfolgreich. Mehr

DDR-Märchenfilme zwischen politischem Auftrag und Kunstanspruch

© Progress

© Progress


Gut ein Viertel der DDR-Kinderfilme zählten zum Genre Märchenfilm. In denen mussten Regisseure oftmals einen Spagat zwischen Politik und Kunst meistern. Mehr

Das kalte Herz  (DDR 1950) – ein Märchenfilm und seine Geschichte(n)

© Privat

© Privat


Der DEFA-Klassiker „Das kalte Herz“ wurde vor 60 Jahren – am 8. Dezember 1950 – uraufgeführt. Auch die Ufa plante 1944 eine Neuverfilmung des Märchens. Mehr

Von Mode-Metaphern und Steinfiguren: Schneewittchen (DDR 1961)

© Progress/Karin Blasig

© Progress/Karin Blasig

Obwohl der DEFA-Märchenfilm „Schneewittchen“ in seiner Filmästhetik Disneys “Snow White” mehr als einmal zitiert, sucht er auch nach neuen gestalterischen Wegen. Mehr

Schreibe einen Kommentar